Top News

Ere dis!!! NEW TUNE ALERT: "Live it up" ft. GC wurde am 05.09. am "Glow-riddim" released und "Greenlight" ft. Amber Lee erscheint in Kürze! Das neue Album erscheint am 01.11.17!!!! Jetzt NEU: Alle Infos zum Shaggy Onlineshop! Check it out!

Deutsch
English

Shaggy engagiert sich in regelmäßigen Abständen als Komponist von Filmmusik. Sein erstes Engagement war schon früh in seiner Karriere: 1993 für den Film "Made in America", für welchen der Song "Big up" mit Rayvon als Titelsong auserwählt wurde. Die Hauptrolle im Film hat Whoopi Goldberg.

Das nächste Engagement war 1995 für den Film "Money Train", eine Columbia Pictures Produktion. Es handelt sich dabei um einen Comedy-Thriller mit Wesley Snipes, Woody Harrelson und Jennifer Lopez als New York City transit cops in den Hauptrollen. Shaggy sang dafür den Titelsong "The Train Is Coming" mit Ken Boothe ein.

1997 war filmmusiktechnisch ein erfolgreiches Jahr für Shaggy. Erst sang er mit Merril Bainbridge den Song "I got you babe" für die australisch-britische Komödie „Welcome to Woop Woop“ neu ein. Danach nahm er mit Janet Jackson den Song "Luv me Luv me" für den Film „ How Stella got her groove back“ mit Whoopi Goldberg auf.  Und schließlich kam noch der Song "Reggae Virus" für den Film „Caught up“ hinzu.

1998 coverte er den Song "Under the Sea", den Titelsong von Arielle, die Meerjungfrau von Disney. Dieser Titel erschien auf dem Album "The Magic of Disney", auf dem 20 internationale Stars berühmte Disney-Songs neu interpretieren.

2002 sang Shaggy den Titelsong "Showtime" für die gleichnamige Warner Brothers Produktion "Showtime". Der Film ist eine US-amerikanische Satire von Tom Dey mit Robert De Niro und Eddie Murphy in den Hauptrollen. Für den Soundtrack dieses Films steuerte er weiters die Songs "Swingin" und "Caramel" bei. Shaggy ist in diesem Jahr außerdem auf dem Soundtrack zum Kinofilm "Scooby-Doo" mit dem Titel "Shaggy, Where Are You?" und auf dem Soundtrack zum Film "Ali G in da House" mit Ali G. in der Hauptrolle zu hören. Gemeinsam mit ihm steuerte er den Song "Me Julie" bei.

 

2003 steuerte er zum Soundtrack des Filmes „Holes“ mit  Shia LaBeouf, Sigourney Weaver und Jon Voight in den Hauptrollen erneut einen Song bei: "Keep´n it real"

 

Sein bisher letzter Song, der für einen Filmsoundtrack herangezogen wurde war "Hey Sexy Lady" für den 2006er-Streifen "She´s the man" mit Amanda Bynes und Channing Tatum in den Hauptrollen.

Shaggy´s Superhit Mr. Boombastic ist auf witzige weise auch in einem Kinofilm verpackt- und zwar in "Mr. Bean macht Ferien" aus dem Jahr 2007. Hier sieht man eine, nennen wir es Tanzeinlange von Mr. Bean, in der er sich mehr oder weniger ryhtmisch zu den Klängen von Mr. Boombastic bewegt- einfach zum Totlachen!